Trennungsunterhalt geht auch ohne vorausgehendes Zusammenleben

Der Bundesgerichtshof entschied mit Beschluss vom 19.02.2020, XII ZB 358/19, dass ein Anspruch auf Trennungsunterhalt nicht voraussetzt, dass die Ehegatten zusammengelebt oder gemeinsam gewirtschaftet haben. Es setzt damit die Rechtsprechung des BGH vom 09.03.1994, XII ZR 220/92, fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.